Spielzeuge, die Babys Sinne anregen

Spielzeuge Babys in Bewegung Kurse Flensburg
Spielzeuge Babys in Bewegung Kurse Flensburg

In den Kursen Babys in Bewegung - mit allen Sinnen steht die bedürfnisorientierte Förderung von Babys ab dem vierten Lebensmonat im Vordergrund.

Jedes Baby entwickelt sich in seinem individuellen Tempo, doch eines haben alle gemeinsam: Sie sind kleine Forscher und Entdecker, die die spannende Welt um sich herum mit allen Sinnen erfahren möchten.

Bei Babys in Bewegung wird dieser Forscherdrang untersztützt, indem den Kleinen ein ausgesuchtes Angebot an Spielzeugen und Materialien zur Verfügung gestellt wird.

Hierbei haben sich verschiedene Spielzeuge besonders bewährt, die auch ich gern in meinen Kursen verwende.


Verschiedene Bälle

1. Wohl ein Klassiker in vielen Eltern-Kind-Kursen: Der Wasserball.

Die kühle, glatte Oberfläche fasziniert schon die Allerkleinsten und der Wasserball bietet verschiedene Spielmöglichkeiten, um die motorische Entwicklung zu fördern. Ich bevorzuge Wasserbälle mit dem Durchmesser von ca. 50cm, so wie diesen* hier.

 

2. Er ist vielen Eltern vertraut: Der O-Ball*.

Leicht zu greifen für kleine Babyfinger, ist er ein toller Begleiter von Anfang an, der eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten bietet.

Es werden mittlerweile diverse Formen angeboten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der klassische Ball am längsten von Interesse ist und auch im Laufalter noch bespielt wird.

 

3. Da von Luftballons für Babys eine nicht zu unterschätzende Gefahr ausgehen kann, die Flug- und Sprungeigenschaften jedoch einzigartig sind, wurde die Luftballonhülle*, auch als Luftmatz bekannt, erfunden. Sicher verpackt können so auch Luftballons angeboten werden. Da diese nicht verknotet werden müssen, können sie immer wieder aufgepustet werden, sollten sie die Luft verlieren. Diesen Aspekt finde ich wichtig in Sachen Umweltschutz und Müllvermeidung. Eine Herausforderung ist es allerdings, wirklich runde Ballons im Handel ausfindig zu machen.

Bunte Tücher

1. Ein absolutes MUSS sind farbenfrohe, aber sehr luftige Spieltücher*. Die Babys lieben es, das weiche, leichte Tuch auf der Haut zu spüren. Sie greifen danch, spüren den Luftzug, wenn die Tücher geschwungen werden und sind einfach fasziniert. Auch wenn die Tücher sehr dünn und luftdurchlässig sind, dürfen Babys natürlich nur unter Aufsicht mit ihnen spielen.

Tücher Babys in Bewegung Pekip Flensburg

 

 

2. Das kleine Schwungtuch*, auch als Fallschirmtuch bekannt,  macht vielen Babys riesigen Spaß.

Für die Kleinsten bei Babys in Bewegung ist das Schwungtuch nur bedingt geeignet, doch ältere Babys haben häufig extrem viel Freude daran. Die bunten Farben begeistern die Babys, der Luftzug kitzelt auf der Haut.

Sind noch Geschwisterkinder im Haushalt, kann eine Anschaffung  auch für zu Hause durchaus sinnvoll sein. Mit einem Schwungtuch lassen sich von älteren Kindern auch prima Höhlen bauen.

Musikinstrumente

Klänge verschiedener Art lassen Babys aufhorchen, so ist es kein Zufall, dass Rasseln häufig zu den ersten Spielzeugen gehören, die Eltern anschaffen.

 

1. Ein besonderer Handschmeichler für etwas ältere Babys ist das Rasselei*.

 

2. Verschiedene Töne lssen sich mit dem Set aus 5  bunten Klangeiern* erproben.

Jedes Ei erzeugt hier einen unterschiedlichen Ton.

 

3. Auch ein kleines Tamburin* ist eine schöne Möglichkeit, Babys erste Erfahrungen mit dem Erzeugen von Klängenn machen zu lassen.

Babys in Bewegung Spielzeug Kurse Flensburg

 

4. Um schon sehr kleine Babys mit dem bezaubernden Glöckchenklang bekannt zu machen, ist das Spiel von Mama oder Papa mit dem Narrenstab* mit 7 Schellen eine tolle Sache.

Der Narrenstab darf jedoch nicht alleine Bespielt werden wegen der Gefahr durch die Glöckchen


*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.